Ausbildung

 

Als Tiershiatsu-Therapeutin

 

Ruhe und Empathie sind wesentliche Grundlagen in diesem Beruf, denn manchmal befinden sich die Tierbesitzer in Situationen der grossen Sorge um ihr Tier. Dann hilft es, wenn eine unbeteilligte Person hilft  um neue Wege zu finden.

Manchmal kann auch das unterstützende Gespräch helfen Prozesse zu klären.

Die Tiere selbst geniessen die Behandlung fast ausnahmslos, verweigert sich ein Tier komplett kann eine Behandlung nicht durchgeführt werden.

Tiere haben in meinem Leben schon seit Kindheit eine wichtige Bedeutung, so dass ich auch als Tierhalterin nachvollziehen kann wie sich ein Besitzer um die Gesundheit seines Tieres kümmert und sorgt.

 

Ausbildung und Erfahrungen

 

 

 

 

Behandlungsbeispiel Hund

Der Rüde ist aktiv und voller Leben, immer in Bewegung.

Ein Ellbogenbruch hat ihn aus der Bahn geworfen. Nach einer Bandscheibenoperation und Arthrose mit 10 Jahren keine erfreuliche Angelegenheit.

Nach viel Ruhe, kontinuierlichem Aufbau und sorgfälltiger Shiatsu Unterstützung geniesst er heute wieder seine Aufgabe als Schweisshund.